Veranstaltungen


Ausstellung

Karikaturen-Ausstellung "Glänzende Aussichten"

08. Januar bis 23. Februar 2019, Stadtbücherei am Haidpaltz, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Regensburg

99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturisten einen überraschend anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit.

Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über die Abgründe unseres individuelle Verhaltens, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Weitere Informationen zur Ausstellung


Veranstaltungen

Workshops zur Fastenaktion 2019

Jedes Jahr bietet MISEREOR Workshops und Einführungsveranstaltungen zur aktuellen Fastenaktion an. Die Veranstaltungen werden bis Ostern 2019 angeboten.

Erfahren Sie hier, wann ein Workshop in Ihrer Nähe stattfindet


Ausstellung

MISEREOR-Hungertücher seit 1976

03. bis 24. Februar 2019, Zisterzenserabtei Marienstatt

Die Ausstellung zeigt die MISEREOR Hungertücher der letzten 30 Jahre als Kunstdrucke. Außerdem informiert sie über die Fastenaktionen und die Arbeit des bischöflichen Hilfswerks.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Weitere Informationen zur Ausstellung


Veranstaltung

Kölner Saatgutfestival 2019

23. Februar 2019, 11.00 bis 17:00 Uhr, VHS Studienhaus am Neumarkt, Köln

Alles dreht sich beim Saatgutfestival um die Vielfalt - auf den Feldern, in den Gärten, auf den Tellern. Bei der Tauschbörse kann selbstgeerntetes, pestizid- und hybridfreies Saatgut getauscht werden.

Am MISEREOR- Stand geht es rund um die Biene und ihre Bedeutung für unsere Ernährung weltweit. MISEREOR-Landwirtschaftsexperte Markus Wolter hält um 14h einen Vortrag über globale Ernährungsfragen.

Alle Infos Veranstaltung


Veranstaltung

MISEREOR-Hungertuchwallfahrt 2019

03. bis 10. März 2019 von München über Worms nach Köln

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam den Weg der Hoffnung zu gehen.

Weitere Information und Anmeldung


Fastenaktion

MISEREOR-Fastenaktion 2019

06. März bis 22. April 2019, bundesweit

Am 06. März beginnt die Fastenzeit. Informieren Sie sich über das Thema der Fastenaktion


Veranstaltung

Workshop "Klima-Bürgerlobby"

09. März 2019, 10.30 bis 16.30,  Köln

Die Kohlekommission hat ihre Arbeit beendet und der Bundesregierung Empfehlungen ausgesprochen. Nun gilt es, diese Empfehlungen nicht nur schnellstmöglich umzusetzen, sondern im Sinne des Klimaschutzes weitreichendere Maßnahmen auf verschiedenen Ebenen einzuleiten.

Dafür ist Ihre Stimme gefragt!

Weitere Informationen und Anmeldung


Fastenaktion

Gottesdienst zur Eröffnung der Fastenaktion

10. März 2019, 10.00 bis 11.00 Uhr - Liveübertragung in der ARD aus dem Hohen Dom zu Köln

Unter dem Aktionsleitwort "Mach was draus: Sei Zukunft!" stehen Initiativen von Jugendlichen aus dem diesjährigen Partnerland El Salvador im Fokus.

Rainer Maria Kardinal Woelki wird deshalb gemeinsam mit Gregorio Kardinal Rosa Chávez aus San Salvador und dem MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel den Gottesdienst feiern.
Weitere Informationen


Ausstellung

Timor-Leste - 20 Jahre Unabhängigkeitsrefendum

Ein kleines Land mit großer Geschichte

13. bis 30. März 2019, Haus der Demokratie & Menschenrechte, Berlin

Eine Wanderausstellung zum jungen südostasiatischen Land Timor-Leste und seinem Weg in die Unabhängigkeit ab 1999. Recherchiert und konzipiert in Kooperation mit Watch Indonesia, dem Asienhaus und Misereor hat die Ausstellung eine Gruppe rückgekehrter weltwärts-Freiwilliger, die alle in den letzten fünf Jahren für ein knappes Jahr in Timor-Leste gelebt haben. Das 20. Jubiläum des Unabhängigkeitsreferendums diente dann als Anstoß, um auf informative Weise mit den verschiedensten Formen mit Vorurteilen, Skepsis und Unwissenheit gegenüber dem kleinen Land aufzuräumen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Veranstaltung

22. Eine-Welt-Landeskonferenz

22. bis 23. März 2019, Akademie Franz Hitze Haus, Münster

Sowohl Europa als auch Afrika werden in den nächsten Jahrzehnten grundsätzliche Veränderungen erleben. Die Zukunft des wirtschaftlichen Systems wie auch der politische Zusammenhalt sind hier wie dort unsicher. Herausforderungen wie eine stark zunehmende Digitalisierung, Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels, Fluchtbewegungen und Entwicklung von Arbeitsmärkten stellen sich auf beiden Kontinenten. Die Konferenz möchte das zukünftige Verhältnis von Europa und Afrika in den Fokus rücken. Wie kann eine faire und nachhaltige gemeinsame Politik gelingen? Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit Referent*innen aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Veranstaltung

"Hoffnung für die Menschenrechte in Mexiko? Erwartungen an die neue Regierung López Obrador"

Internationale Mexiko-Tagung

28. und 29. März 2019, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin

Mexiko hat seit dem 1. Dezember 2018 eine neue Regierung unter Präsident Andrés Manuel López Obrador. Die Erwartungen sind groß: Neben dem Rückgang der Armut und der Gewalt erwarten die zivilgesellschaftlichen Organisationen strukturelle Reformen, damit Menschenrechtsverletzungen, Straflosigkeit und Korruption wirksam bekämpft werden können. In Mexiko ist unter den letzten beiden Präsidenten die Gewalt im sogenannten „Krieg gegen die Drogen“ eskaliert. Insbesondere kritische Journalist*innen und Menschenrechtsverteidiger*innen riskieren durch ihre Arbeit ihr Leben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung


Aktionstag

Coffee Stop-Aktionstag

05. April 2019, bundesweit

Eine Erfolgsformel: Fairen Kaffee ausschenken - Spenden für MISEREOR-Projekte sammeln!

Machen Sie mit bei der bundesweiten Coffee Stop-Aktion.

Alle Infos zur Aktion


Treffen Sie MISEREOR!

MISEREOR-Mitarbeiter bieten Vorträge und Workshops an. Gerne empfangen wir Sie als Besucher auch in der Geschäftsstelle in Aachen, im Büro Berlin oder in der Arbeitsstelle München.

Diskutieren Sie mit uns über Themen der Entwicklungszusammenarbeit oder erkunden Sie die MISEREOR-Geschäftsstelle. Natürlich informieren wir Sie auch gerne über Projekte, die Sie unterstützen können. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie uns eine Anfrage per E-Mail